Man unterscheidet sehr unterschiedliche Arten von Marken.

Die nachfolgende Aufzählung ist nicht abschließend, enthält aber die wichtigsten Arten von Marken.

Die Markenarten

Text wird überarbeitet.
Text wird überarbeitet.
Text wird überarbeitet.
Text wird überarbeitet.
Text wird überarbeitet.
Text wird überarbeitet.
Text wird überarbeitet.
Text wird überarbeitet.

 

Wort-, Wort-/Bildmarken und Bildmarken

Es gibt mehr als die oben aufgeführten Markenformen. Die bedeutendste Markenart ist die Wortmarke, dicht gefolgt von der Wort-/Bildmarke.

Die Anmeldung einer Wortmarke zusammen mit einer Wort-/Bildmarke ist häufig sinnvoll. Nicht selten werden deshalb zwei Marken gleichzeitig angemeldet. Gleichzeitig kann auch zusätzlich eine Bildmarke  angemeldet werden. Sie unterscheiden sich im Schutzumfang, der Bedeutung, der Schwierigkeit und der Zielsetzung ganz wesentlich voneinander.

Bei der Wortmarke geht es nur um das Wort, wie es angemeldet und eingetragen ist. Ähnlichkeit und Verwechslungsfähigkeit ist bei ihr stets ein großes Problem und besonders sorgfältig zu prüfen.

Bei der Wort-/Bildmarke geht es um die in ihrer konkreten Ausgestaltung eingetragene Marke. Ähnlichkeit und Verwechslungsfähigkeit wird bei ihr nach der konkreten Ausgestaltung beurteilt.

Die Bildmarke kann ergänzend oder auch ausschließlich zur Kennzeichnung von Waren oder Dienstleistungen verwendet werden.

Die Recherche von Bildmarken ist nicht ganz einfach und je nach Bild auch sehr zeitaufwändig. Abgegriffene und zigfach verwendete Bildmarken, wie zum Beispiel Löwenköpfe oder Totenköpfe, werfen häufig viele Fragen auf.